Willkommen bei der Gemeinde Dellach
Die Gemeinde Dellach im Gailtal


16.03.2018

Status

Die Unterlagen zur Erlangung der wasserrechtlichen Bewilligung wurden bei der zuständigen Behörde Bezirkshauptmannschaft Hermagor getrennt nach den vier Ortschaften (Kanalisationsbereichen) am 06.10.2016 (eingelangt am 07.10.2016) eingereicht.

Mittlerweile liegen die Bescheide für die Orte

Dellach (Zl. HE3-ABA-347/2016 (066/2017) vom 11.08.2017)

St. Daniel

Nölbling

vor.

Für den Ort Leifling wurde die Wasserrechtsverhandlung am 13. März 2018 abgehalten (positives Ergebnis).


09.12.2016

Beschluss Höhe Kanalanschlussbeiträge

Der Gemeinderat der Gemeinde Dellach hat auf Vorschlag der Abwassergenossenschaften am 7.12.2016 einstimmig die Höhe der Kanalanschlussbeiträge mit EUR 2.543,55 / je BWE verordnet.


Sitzungen AWGs und Infoveranstaltung

Die angekündigten Infoveranstaltungen der Gemeinde, in Verbindung mit den Mitgliederversammlungen der Abwassergenossenschaften, finden an folgenden Terminen statt:

St. Daniel: 21. Februar 2016, 9 Uhr, GH Grünwald

Dellach: 21. Februar 2016, 18 Uhr, Kultursaal Dellach

Leifling: 28. Februar 2016, 9 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Leifling

Nölbling: 28. Februar 2016, 14 Uhr Dorfgemeinschaftshaus Nölbling


17.12.2015

Kanalisationsbereich

Der Gemeinderat der Gemeinde Dellach hat in seiner Sitzung vom 17. Dezember 2015 den Kanalisationsbereich für die Ortschaften Dellach, St. Daniel, Leifling und Nölbling festgelegt.

Verordnung als pdf

Darstellung Dellach als pdf

Darstellung St. Daniel als pdf

Darstellung Leifling als pdf

Darstellung Nölbling als pdf


17.12.2015

Entscheidung Gemeinderat

Der Gemeinderat der Gemeinde Dellach hat in seiner Sitzung vom 17. Dezember 2015 folgenden Beschluss gefasst:

„Der Gemeinderat der Gemeinde Dellach legt die Abwasserentsorgung für den Kanalisationsbereich der Gemeinde Dellach gemäß der Variantenuntersuchung 2015 vom Büro Steinbacher & Steinbacher ZT GmbH, FN: 351929v, mit der ‚Variante 3 – Einzelanlagen für alle Bereiche‘ fest.“


09.12.2015

Bestätigung Variantenuntersuchung Steinbacher

Am 4. Dezember 2015 wird DI G. Steinbacher von DI Dr. Laber telefonisch über die Anerkennung der vorliegenden Berechnungen für die Variantenuntersuchung nach LAWA 2015 (inkl. Anpassungen bei den Betriebskosten bzw. Berücksichtigung der Ausschreibungsergebnisse) in Kenntnis gesetzt. Damit ist die Errichtung von eigenen Anlagen die einzige verbleibende Option um die Bundesförderung Siedlungswasserwirtschaft zu erhalten.

Bei zwei intensiven Diskussionsterminen am 1. Dezember und am 9. Dezember 2015 werden von Mitgliedern des Gemeinderates und Vertretern der Abwassergenossenschaften die Zahlen, Daten und Fakten aus den vorliegenden Studien beleuchtet und diskutiert. Die Entscheidung über die zu wählende Variante ist als Tagesordnungspunkt 3.11. der Gemeinderatssitzung am 17.12.2015 festgelegt.


27.08.2015

Variantenstudie Steinbacher

DI Steinbacher legt am 11.08.2015 die Variantenuntersuchung 2015 vor.

Ergebnis: Die Errichtung von eigenen Anlagen ist die kostengünstigste Variante (volkswirtschaftlich und betriebswirtschaftlich).

Bei einem Gespräch in Wien wird von Vertretern des BMLFUW bzw. KPC ein Nachweis gefordert, dass die Kosten auch realistisch seien. Eine Ausschreibung für die Pflanzenkläranlage wird vereinbart.


16.06.2015

Delegation in Wien

NRAbg. Gabriel Obernosterer hat einer Delegation mit Vertretern der Gemeinde Dellach und der Abwassergenossenschaften einen Termin bei DI Walkner (Büro Bundesminister A. Rupprechter), DI Dr. Laber (KPC) und DDr. Breindl (BMLFUW) vermittelt.

Ergebnis: neuerliche und letztmalige Überrechnung der Variantenuntersuchung

 


01.12.2014

Bürgerinformation

über Abwasserentsorgung in der Gemeinde Dellach

Ort: Kultursaal Dellach
Datum: Dienstag, 9. Dezember 2014 um 19:00 Uhr

Nach dem Wasserrechtsgesetz soll es bis 21.12.2015 in jeder Kärntner Gemeinde eine funktionierende Abwasserlösung geben. Damit die Gemeinde Dellach diese Vorgaben einhalten kann, muss der Gemeinderat eine Entscheidung treffen. Davor sollen auch Sie als Bürger Daten und Fakten erläutert bekommen.

Statements geben und für Fragen zur Verfügung stehen:

Ing. Wilhelm Unterdorfer, Dipl. Ing. Josef Vierbauch
Ersteller der letzten Variantenuntersuchung im Auftrag der AWGs

Mag. Ewald Klösch, Süd-Ost Treuhand Wirtschaftstreuhänder
Ersteller der Wirtschaftlichkeitsberechnung aufgrund der Verhandlungen bzw. Studienergebnissen

DI Günther Weichlinger, Abt. 8 - Umwelt, Wasser und Naturschutz, AKL
Förderbare Variante, Richtlinien des Landes, Zeitvorgaben

Dr. Manfred Mertel, Abt. 3 - Gemeinden, AKL
Auslagerung von Gemeindeaufgaben; Rechte und Pflichten der Gemeinde; Haftungsübernahmen

Steuerungsgruppe der AWGs (angefragt)

Sachliche und spezifische Fragen werden von den Fachleuten beantwortet. Es geht dabei um Kosten, die in Zukunft jeden Haushalt belasten. In Ihrem Interesse bitte ich um rege Beteiligung.

Herzlichst Ihre Bgm.in Christine Ploner


19.12.2013

Variantenstudie 2013

vlrnr: DI Weichlinger, Vbgm Pichler, Vbgm Lenzhofer, Bgm Ploner

 

Im Frühjahr 2013 wurde das Büro Spittal der e² Gruppe in Zusammenarbeit mit dem Institut für Siedlungswasserwirtschaft der BOKU Wien (SIG) mit der Erstellung einer Variantenuntersuchung beauftragt. Umfangreiche Diskussionen und zahllose Vorarbeiten später liegt eine Studie vor, die die Errichtung einer eigenen Anlage als volkswirtschaftlich (und betriebswirtschaftlich) günstigstes Ergebnis ausweist.

 

Am 19. Dezember 2013 wurde diese Studie im Zuge eines Termins in Klagenfurt von Mitgliedern des Gemeindevorstandes an DI Weichlinger, Abt. 8 beim Amt der Kärntner Landesregierung zur Prüfung übergeben.

 


21.09.2012

Exkursion Besichtigung Kläranlagen

Freitag, 12. Oktober 2012

abgesagt


21.09.2012

Infoveranstaltung von Pro Dellach

10. Oktober 2012 um 19 Uhr
Kultursaal Dellach

Einladung als pdf

offizielle Informationen der Bürgerinitiative


13.09.2012

Informationsveranstaltung zur künftigen Abwasserbeseitigung

Dellach, St. Daniel und Leifling

Freitag, 21. September 2012 um 19 Uhr im Kultursaal Dellach

Einladung als pdf

Tag der offenen Tür in der Abwasserbeseitigungsanlage Kötschach-Mauthen ebenfalls am 21. September ab 16 Uhr

 

Exkursion Besichtigung Kläranlagen am Freitag, 12. Oktober 2012

Ausschreibung als pdf


18.07.2012

1. Info Veranstaltung der Bürgerinitiative Pro Dellach

Informationen der Bürgerinitiative Pro Dellach


11.04.2012

Beauftragung Variantenstudie 2012

In der Sitzung des Gemeindevorstandes am 11.4.2012 wird DI Pinter ZT-GmbH, Ingenieurkonsulent für Bauwesen in Stockenboi mit der Erstellung einer Variantenuntersuchung beauftragt.


14.04.2011

Einrichtung Kanalausschuss und Beauftragung Studie Nölbling

In der Sitzung des Gemeinderates der Gemeinde Dellach vom 14. April 2011 wurde die Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie mit der Variantenstudie Nölbling beauftragt und die Einrichtung eines Ausschusses beschlossen.

AUSSCHUSS für Abwasserentsorgung (Kanalausschuss)
Aufgabenbereich: Abwasserstudie - Evaluierung und Variantenuntersuchungen, Planung, sämtliche bauliche Maßnahmen im Zuge des Kanalprojektes

Mitglieder:
GR Ing. Peter Warmuth (Obmann), SPÖ
Vbgm Johannes Lenzhofer, ÖVP
GR Max Zojer, ÖVP
Vbgm Bernd Pichler (Obm.Stv), BZÖ